onehundretstories
Im Paradies

Im Paradies herrschte seit jeher völlige Dunkelheit für jedermann.
Mitten in der Nacht der größten Dunkels entflammen vermummte
Personen auf dem Hügel ein Feuer, das kristallklar die Nacht erhellte.
Auf dem Hügel des Paradieses wohnte ein Mädchen mit schwarzem Haar,
Rasch entfloh sie dem Gefängnis ihrer kargen Hütte, blickte daraufhin
Allen Anwesenden in die Augen, fragte mit sanfter Stimme nach dem Sinn
Des lautlos knisternden Feuers im Paradies, dem ersten in einem langen Jahr.
In die Stille hinein sagte jemand, dessen Stimme am Fuße des Hügels zerschellte:
„Es trug sich zu, dass zum ersten Mal seit jeher eine Stimme verstummte.
Sie drohte uns sonst stets, im Dunkel zu bleiben – wir zündeten ein Feuer sodann.“

27.5.12 14:25
 
Letzte Einträge: Wie man richtig tanzt. , Sklavin sein


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de